Strom- & Gas-Tarifwechsel

Das Einfamilienhaus im Grünen als Stromfresser

Eine Klientin wohnt in einem Einfamilienhaus außerhalb von Neulengbach mit einem Stromverbrauch von 9.800 kWh pro Jahr.

Ein Vergleich mit anderen Energielieferanten ergab ein Einsparungspotenzial bei den Energiekosten von 43%.

Der Mehrwert lag bei 368,47 €.

Der Finanzfels-Tipp: Ein Häuschen im Grünen kann sich als echter Stromfresser entpuppen. Durch das Fehlen einer Gasversorgung wird der Energieverbrauch für Heizen und Kochen durch den Stromanschluss kompensiert, dies treibt den Jahresverbrauch deutlich in die Höhe. Eine Überprüfung der Energiekosten zahlt sich aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

*